Samen zu verschenken/zu tauschen

Ich möchte einen winzigen Beitrag dazu leisten, daß weniger Samen von Monsanto (Bayer) und Co. gekauft werden. Deswegen möchte ich die Samen, die ich selbst dieses Jahr gesammelt habe, oder die bereits gekauft sind und ich übrighabe, mit Euch teilen, damit ihr weniger suspekte Supermarktsamen für Eure Fensterbänke, Balkone und Gärten kaufen müsst. Ich verschicke die Samen, wenn alle fertig gesammelt und getrocknet sind, also vielleicht Oktober/November. Ich schicke Euch die Samen einfach zu, wenn ihr mir Eure Adresse zukommen lasst, so lange der Vorrat reicht, sagt mir einfach, was ihr gerne hättet, und wie viel optimalerweise. Wenn Ihr wollt, könnt ihr als Dankeschön einer Organisation etwas spenden (dann freu ich mich, wenn ihr das sagt, damit ich mich mitfreuen kann) oder ihr könnt mir auch Samen zukommen lassen, ganz unten ist ein Wunschzettel, oder vielleicht mit mir neugekaufte Samen von einem alternativen Unternehmen teilen, oder ihr nehmt sie einfach so und freut Euch drüber. Von manchen Samen habe ich nur wenig übrig, aber genug für ein-zwei Pflanzen auf dem Balkon, von anderen massenhaft, …und vielleicht bekommt ja jemand Lust, irgendwas davon auszuprobieren…
Für das meiste findet ihr Anleitungen im Internet, ansonsten könnt ihr auch fragen.img_4384

Folgendes habe ich anzubieten:
Basilikum  – selbstgesammelt von Pflanzen vom Kartoffelkombinat oder aus Supermarktsamen gezogen
Oregano  – selbstgesammelt von einer Pflanze ursprünglich aus dem Garten der Nachbarin
Ysop –  selbstgesammelt aus einer aus Supermarktsamen gezogenen Pflanze und Restsamen, ist ein Hildegard-Kraut, schön für Suppen und Salaten
Schnittlauch  – selbstgesammelt von Pflanzen aus Bingenheimer Saatgut (Bio)
Erdbeerminze/Marrokanische Teeminze  — selbstgesammelt, allerdings habe ich noch nie Pfefferminzsamen zu kaufen gesehen, und weiß nicht, wie gut das funktioniert
Limonadenkraut  – elbstgesammelte Samen von Pflanze aus dem Baumarkt
Pimpinelle  – Rest von Supermarktsamen, fein im Salat
Borretsch  – Rest von Supermarktsamen, lecker im Salat, Bienen lieben ihn
Kerbel –  Rest Supermarktsamen 1/2016 abgelaufen
Petersilie –  Rest Supermarktsamen
Estragon –  Rest Supermarktsamen 1/2016 abgelaufen
Liebstöckl  – Rest supermarktsamen
Majoran  – Rest Supermarktsamen
Thymian  – Rest Bingenheimer Saatgut
Leinsaat  –  gesammelt von Pflanzen aus Saatgut von der Bantam-Mais Initiative und Reste davon
Mex. Zwerggurke  – gesammelt von Pflanze aus Saatgut von Dreschpflegel
Einlegegurge Extra Early  – Samen von Dreschpflegel
Einlegegurke National Pickling  – Samen von Dreschpflegel
Einlegegurke Vorgebirgstraube  – Samen von Dreschpflegel
ungarischer runder Paprika  – Samen von von Dreschpflegel
Paprika Pustza Gold  – Samen von von Dreschpflegel
gelber Paprika Hybrid  – Supermarktsamen
violetter Blumenkohl Samen  – gesammelt/von Ebay
Butternut Kürbis Hybrid –  Baumaktsamenrest
Patisson Kürbis – Rest Bingenheimer Saatgut
Gelber Zentner Kürbis  – Rest Bingenheimer Saatgut
Rotkohl  – Rest Bingenheimer Saatgut
Blumenkohl weiß  – Rest Bingenheimer Saatgut
Mangold Rest  – Supermarktsamen
Lauch  – Rest Supermarktsamen
schwarze Cocktailtomate  – Rest Baumarktsamen
Pastinaken –  Rest Bingenheimer Saatgut
Möhren  – Rest Supermarktsamen
Spinat  – Rest Supermarktsamen
Zwiebeln  – selbstgesammelt und Reste Supermarkt
Carantais-Melone  – Samen auf Ebay gekauft, von jemand selbst gesammelt
Sweet Honey Melone –  Samen auf Ebay gekauft, von jemand selbst gesammelt
Zuckermelone  – selbstgesammelt aus Supermakrtfrucht, weiß nicht, ob das wird…
Rucola  – Rest von Baumarktsamen
Roter Kopfsalat – – Rest von bingenheimer Saatgut
grüner kopfsalat  – Rest von Supermarktsamen
amerkikanischer brauner Pflücksalat –  Rest von Supermakrtsamen, 1/16 abgelaufen

verschiedene Balkonblumen, überwiegend lila und rosa, Wicken, Verschiedene Wiesenblumen/Bienenblumen: Ringelblumen, Mädchenauge, Kornblume,… aus verschiedenen konventionellen und bio Blumenmischungen abgesammelt, orangene Cosmeen, Schwarzäugige Susanne, Mittagsblumen, Malven, weiße Akelei,
Sonnenblumen ohne Ende (teils bio, teils aus Vogelfutter)

Die abgelaufenen Samen sind nicht deswegen unbrauchbar, je älter die Samen werden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, daß nicht alle aufgehen, also im Zweifel einfach mehr sähen.

Ich selbst wünsche mir für nächstes Jahr folgende Samen, vielleicht hat ja jemand von Euch ein paar übrig, oder möchte sich ein Tütchen mit mir teilen? Oder wenn ich eh bestelle können wir auch eine gemeinsame Bestellung bei Dreschpflegel machen und ggf Versandkosten sparen, falls es sich sonst nicht für Euch lohnt. Oder wenn ihr was Cooles übrig habt, was nicht auf der Liste steht, könnt ihr es mir auch sagen.

Mairübchen
roter Glockenpaprika
Wassermelone, z.B. diese
Stangenbohne Blauhilde
Zucchini, z.B. Ölzucchini (ich hätte gerne nächstes Jahr mehrere, auch gerne verschiedene Sorten)
Salatgurke Sensation oder eine andere
ggf. Brokkoli (weiß noch nicht, ob das bei mir mit dem Samen was wird)
ggf. Mauretanische Malve
ggf. Wucherblume

Sie sind doch noch groß geworden…

..die paar Blümchen, von denen ich nicht wusste, was sie sind:IMG_3563

Die verstecken sich da zwischen dem ganzen grün und sehen hübsch aus, Mama sagt die heißen irgendwas mit Hasen, ich hab’s schon wieder vergessen. Aber wirklich sehr schnuckelig.
Und da kommen auch noch mindestens zwei Zierlauche, einer ist vom letzten Jahr wiedergekommen, und einer ist dieses Jahr neu. Die sehen aber auch immer sehr hübsch aus, vielleicht erwisch ich die nochmal, wenn sie blühen.IMG_3564

Ansonsten kommt da glaub ich nichts mehr, zumindest nichts, was ich da gepflanzt/gesäät habe.
Ich habe aber einen ganzen Haufen Blumenzwiebeln vom Balkon und aus den Hinterhofeimern ausgebuddelt, weil ich die Kübel für andere Sachen gebraucht habe, die will ich dann im Herbst auch da reinsetzen, wollen wir doch mal sehen, wer den längeren Atem hat, die Beetzerstörer oder ich!

Überlebende auf dem Guerrilla-Beet

Die Tulpen haben es nach einer kleinen Ewigkeit noch zum Blühen gebracht. Da ist inzwischen auch viel anderes grün, und sie sind ein bißchen versteckt, deswegen denke ich haben sie auch gute Chancen, weiter zu blühen.IMG_3408

Es sind auch noch einige Traubenhyazinthen nachgekommen, hier ist mal eine:IMG_3411

Und ein paar von den zerstörten Blumen rappeln sich auch auf, und da in der Mitte kommen wohl noch Blüten. Das freut mich sehr.IMG_3410IMG_3409

3 Wellen der Zerstörung sind über das Guerrilla Beet weggefegt

Innerhalb von ein paar Tagen haben 3 mal Jugendliche/Kinder die Pflanzen im Guerrillabeet zerstört. Die Fotos sind schon ein paar Tage älter, nach der ersten Zerstörungswelle, wo noch mehr übrig war. Inzwischen sind die meisten Krokusse verblüht, quasi alle blühenden Osterglocken ausgerüpft, viele der Blumen, auf die ich so gespannt war, lagen mitsamt Wurzeln und Zwiebeln kreuz und quer verteilt. Es sind noch 5 tulpen übrig, die noch nicht blühen, und drei weitere Pflanzen, von denen ich nicht weiß, was sie sind. Alles andere ist kaputt. Das hat mich schon traurig gemacht. ein paar mitsamt Zwiebel ausgerissene habe ich versucht in einer Schale zu retten, aber die sehen nicht gut aus.IMG_3267IMG_3265IMG_3268IMG_3270IMG_3271IMG_3272IMG_3273IMG_3274IMG_3275IMG_3276IMG_3277IMG_3278IMG_3279IMG_3280

Es blüht weiter im Guerrillabeet

Ich hab ja grad ne Riesenfreude an dem Guerrillabeet, da sind gerade täglich neue Blüten.
Hier ist die erste Osterglocke von diesem Jahr:IMG_3239

Krokusse…IMG_3240

Mehr Krokusse…IMG_3241

Ich weiß auch nicht, wie die hier heißen, aber hübsch sind sie…IMG_3242

Das hier sind glaub ich Anemonen??IMG_3243

Und so sieht das aus, wenn im Frühstadium ein Auto quer übers Guerrillabeet fährt: VerkorkshyazhintheIMG_3244

Diese Babyosterglocken stammen nicht von mir, ich weiß nicht woher die kommen, aber eine Nachbarin zwei Häuser weiter mag das Beet auch sehr, die könnte die rausgesetzt haben…IMG_3245

Und Veilchen gibt’s da auch von ganz alleine, das war ich nicht ;-)IMG_3246

Und die Tage haben wir da auch ne Tulpe, sofern sie niemand vorher ausrupft…IMG_3247

So sieht das von nem Tick weiter weg aus:IMG_3237

Und so auch:IMG_3238

Und hier ist die andere Unfallhyazinthe, es erwischt die Hyazinthen, weil die so früh aus der Erde kommen, ich hab den „Zaun“ erst später aufgebaut.IMG_3224

Nicht mehr lang für die Guerrilla-Zwiebeln (kleines Update)

Hier stecken schon die ersten Narzissen von diesem Jahr ihre Fühler aus. Ein bißchen brauchen die noch.IMG_3061

Ich habe keine Ahnung, was das hier ist, aber es sieht kräftig und saftig aus. Mal abwarten. Ich habe einen ganzen Haufen Keine-Ahnung-Blumenzwibeln, ich hab die nicht alle einzeln fotografiert, aber es geht vowärts da draußen.IMG_3062

Das hier ist der erste Guerrilla-Krokus, der ist vom letzten Jahr, ich finde den wirklich sehr hübsch.IMG_3064

Die Narzissen vom letzten Jahr sind schon ein Stückchen weiter…IMG_3065

Und hier ist mein erstes guerrillagepflanztes Schneeglöckchen, die sind letztes Jahr nicht gekommen. Ich freu mich. Und ich bin sehr gespannt, was noch so durchkommt.IMG_3066

Stand der Dinge: Guerrilla-Zwiebeln

Ich hab mal geschaut, was so alles schon viel zu früh daherkommt, und habe einiges gefunden. Das hier ist jetzt nur ne Auswahl. Und ich habe keine Ahnung, was ich dieses Jahr wo hingeplanzt habe und was was ist. Aber schauen wir mal.
Hier die habe ich nicht gepflanzt, aber das ist wohl das erste, was ich dieses Jahr blühen gesehen hab. Oder fast blühen.IMG_3014
Hier das sind Osterglocken vom letzten Jahr:IMG_3015
Ich habe nicht die leiseste Ahnung, was das hier ist, aber die sind von diesem Jahr, solche habe ich schon einige gesehen.IMG_3011
Das ist auch vom letzten Jahr, aber die werden es wohl nicht schaffen, unsere Paketdienste fahren da immer drüber und machen die platt, ich glaub die Chancen stehen schlecht, Ich wollte die Zwiebeln eigentlich dieses Jahr weiter nach hinten setzen, aber das hab ich vergessen.IMG_3009
Und das hier sind glaub ich Tulpen vom letzten Jahr.IMG_3012
Die sind auch vom letzten Jahr:IMG_3010
Und hier hab ich wieder keine Ahnung, was das ist, aber das ist von diesem Jahr.IMG_3013