Duftdingsies selbermachen

Ihr kennt ja bestimmt diese Duftdingsies, die gerne mal in Bädern und Toiletten rumstehen, diese Flaschen mit so Holzstäbchen und einer (im Optimalfall) gut riechenden Flüssigkeit drin.
Sowas kann man auch selber machen, wenn man auf sowas steht.img_4050

Ich hab im Sommer einen Haufen Lavendel von meiner Mama aus dem Garten bekommen, und habe die Blüten in kosmetischen Alkohol eingelegt (den kann man in so Hobbythekläden und so kaufen), und bis jetzt stehen lassen. Ich hab die Gläser ab und zu ein bißchen durchgeschüttelt, und sonst in Ruhe gelassen.img_4483

Und jetzt hab ich das ganze einfach durch nen Filter laufen gelassen und in Flaschen gefüllt. Dann sucht man sich ein hübsches Gefäß, füllt was von der gutriechenden Flüssigkeit rein, gibt noch etwa 10% Leitungswasser dazu (oder auch destilliertes Wasser), das macht es etwas trüber, steckt ein paar Stöckchen rein (die gibt es auch für ein paar Cent im Hobbythek-Laden), und fertig ist das Duftdingsi.img_4484

Und schwuppsdiwupps riecht es wie frisch geputzt. :-)

Man kann das auch mit Thymian oder Rosmarin oder Minze, oder was man halt so gutriechendes im Garten findet, machen. Und wenn man keinen Garten hat, kann man auch stattdessen ätherische Öle oder Duftöle nehmen, aber da hab ich die genauen Mischverhältnisse nicht im Kopf, ich glaube so pi mal Daumen 10% ätherisches Öl, 10% Wasser und 80% kosmetischen Alkohol.img_4486

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>